Sie sind hier: Aktuelles » 8. Fachtagung Führen von Einsatzkräften: Einsatzkonzept...
Dienstag, 21. Mai 2019

Sonntag, 21. November 2004 23:20 Alter: 15 Jahr/e

8. Fachtagung Führen von Einsatzkräften: Einsatzkonzepte

Gut besuchte Fachtagung: Eröffnung der Tagung durch Volker Ruland

Fachdiskussionen während der Pausen im Foyer.

Am Samstag, den 20. November 2004 fand die 8. Münchner Fachtagung „Führen von Einsatzkräften" im Theatersaal der BRK Seniorenheime Kieferngarten statt. 165 Führungskräfte aus den Hilfsorganisationen aus ganz Bayern verfolgten die Vorträge zum Themenkomplex „Einsatzkonzepte".

 

Zur Sprache kamen unter anderem die Vernetzungsmöglichkeiten organisationsweiter Ressourcen innerhalb des Deutschen Roten Kreuzes bei Katastrophenfällen, die Sichtung durch nichtärztliches Personal als Modellversuch der Berufsfeuerwehr München sowie Einsatzkonzepte des DRK Westfalen-Lippe in ABC-Lagen.

 

Die Ausführungen zur Bemessung von Sanitätswachdiensten bei Großveranstaltungen, die Koordinierung von Luftrettungsmitteln sowie die Vorstellung des Konzepts des „Gesamteinsatzleiters" als Vorbereitung des Bayerischen Roten Kreuzes auf überörtliche Einsätze rundeten die Tagung ab.

 

Rudolf Cermak, Katastrophenschutzbeauftragter des Bayerischen Roten Kreuzes, informierte in seinem Vortrag über die Vorbereitungen der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr zur Fußballweltmeisterschaft 2006. Dabei stellte er deutlich heraus, dass Kontingente der Hilfsorganisationen dort nur dann zum Einsatz kommen werden, wenn von staatlicher Seite die Übernahme der Sachkosten sowie des Verdienstausfalles für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte sichergestellt wird. Ansonsten werde sich der Einsatz auf erklärte Katastrophenfälle beschränken.