Sie sind hier: Aktuelles » ARD-Themenwoche "Kinder sind Zukunft": Deutsches Rotes ...
Montag, 27. Mai 2019

Freitag, 13. April 2007 13:56 Alter: 12 Jahr/e

ARD-Themenwoche "Kinder sind Zukunft": Deutsches Rotes Kreuz stellt 200 integrative Kinder- und Jugendangebote vor

Mit einem bundesweiten Tag der offenen Tür in über 2.000 Kinder- und Jugendeinrichtungen startet morgen die ARD-Themenwoche "Kinder sind Zukunft". Vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) öffnen über 100 Kitas, Familienbildungsstätten und Jugendzentren ihre Türen. Im Laufe der Themenwoche werden viele weitere DRK-Projekte in den Medien vorgestellt. Entsprechend dem DRK-Jahresthema stehen dabei integrative Angebote im Vordergrund.

 

DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters sagt: "Für uns ist die ARD-Themenwoche eine willkommene Chance, auf ein Thema aufmerksam zu machen, das uns sehr am Herzen liegt. Kinder sind unsere Zukunft. Und mit der Erziehung unserer Kinder zu Toleranz und Mitmenschlichkeit können wir alle zu einer menschlicheren, solidarischeren Gesellschaft beitragen".

 

Ein Highlight am 14. April, dem Aktionstag der Themenwoche, ist die Einweihung einer modernen Mutter-Kind-Vorsorgeklinik auf der Insel Norderney durch DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters und die Kuratoriumsvorsitzende des Müttergenesungswerks, Marlene Rupprecht. 100 Mütter, Väter und Kinder finden hier im Nordseeheilbad Ruhe und therapeutische Unterstützung. Die Klinik hat sich auf das Thema Enuresis ("Bettnässen") spezialisiert - eine der häufigsten Störungen im Kindesalter.

 

Am 15. April ist DRK-Kinderbotschafterin Jette Joop als Gast bei "Sabine Christiansen". Sie wird von ihrer Reise in eine der ärmsten Regionen Brasiliens berichten und mit den anderen Gästen über Werte in der Kindererziehung, die Zukunft der Kinderbetreuung, Gewaltprävention und vieles mehr diskutieren.

 

Und auch an den Folgetagen werden interessante Projekte des Deutschen Roten Kreuz und des Jugendrotkreuz vorgestellt. Projekte wie eine Zirkusgruppe für Jugendliche aller Nationen in Emmendingen. Oder eine "Humanitäre Schule" in Schleiden, die mit Schulsanitätsdienst, Buspatenschaften und Streitschlichtern für ein friedliches Zusammenleben sorgt. Oder 2000 Schüler, die sich in Nordrhein-Westfalen um Menschen in sozialen Einrichtungen kümmern. Oder die DRK-Straßenfußballturniere "Kicken für Toleranz" im Spreewald. Oder ein deutsch-russischsprachiges Journal von Jugendlichen für Jugendliche im Chemnitzer Umland.

 

Beim DRK steht die Beteiligung an der ARD-Themenwoche im Zeichen der Integration. Im Jahr 2007 wirbt das Deutsche Rote Kreuz mit 4 Millionen Mitgliedern für ein vorurteilsfreies Miteinander aller in Deutschland lebender Menschen. Höhepunkt des Jahres ist der Weltrotkreuztag am 8. Mai 2007 - dann werden Straßenaktionen und Veranstaltungen im ganzen Land im Zeichen von Toleranz und Mitmenschlichkeit stehen.