Sie sind hier: Aktuelles » Frischer Wind beim Bayerischen Jugendrotkreuz: Dirk Irl...
Dienstag, 18. Juni 2019

Dienstag, 20. Oktober 2009 01:52 Alter: 10 Jahr/e

Frischer Wind beim Bayerischen Jugendrotkreuz: Dirk Irler neuer Vorsitzender

Die neue JRK-Landesleitung (v.l.n.r.): Petra Dietz, Dirk Irler, Marion Tamm, Sebastian Menzinger

Die BJRK-Landesversammlung wählte am 10. Oktober in Lauf ihre neue Führung für die kommenden vier Jahre. Zum Vorsitzenden des BJRK  wurde der 32jährige gebürtige Erlanger, Dirk Irler, mit deutlicher Mehrheit gewählt. Seit seiner Schulzeit ist Dirk Irler in verschiedenen Funktionen im BJRK ehrenamtlich aktiv. Dirk Irler: „Ich bin über den Schulsanitätsdienst zum Jugendrotkreuz gekommen. Richtig viel Spaß machen mir die Jugendarbeit  und das Vermitteln unserer Rotkreuz-Ideen."

Die Neuausrichtung der Jugendarbeit des BJRK aufgrund der sich verändernden Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen sieht der neu gewählte Vorsitzende des BJRK als eine seiner wichtigsten Aufgaben. „Jugendliche stehen heute unter einem enormen Zeit- und Leistungsdruck. Hier ist die Aufgabe der Jugendarbeit auszugleichen und Halt zu geben, wenn dies Familienstrukturen nicht mehr leisten können“, erklärte der neu gewählte Vorsitzende und fügte an, „vor allem auch die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund ist eine wichtige Aufgabe der Jugendverbände." Mit dem Projekt „Take Part“ will das BJRK die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund fördern.

Einstimmig für weitere vier Jahre wurde Bayerns Justiz- und Verbraucherschutzministerin Dr. Beate Merk als Schirmherrin in ihrem Amt bestätigt. „Ich freue mich sehr über das Vertrauen und verspreche, mich mit meiner ganzen Kraft für die Belange der Kinder- und Jugendarbeit im BRK einzusetzen. Denn gerade die Vermittlung von Werten und einem Gemeinschaftsgefühl wird für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft immer wichtiger“, sagte die BJRK-Schirmherrin, Dr. Beate Merk.

Großer Dank gilt vor allem dem langjährigen Vorsitzenden des BJRK, Dr. Holger Krems, der sich mit großem Engagement für die Belange der Jugendarbeit im BRK eingesetzt hat und mit vielen Ideen und Projekten die Jugendarbeit weit vorangebracht hat. Sowohl er als auch sein bisheriger Stellvertreter Thomas Sonntag standen nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung.

Zu stellvertretenden BJRK-Vorsitzenden wurden der 27jährige Sebastian Menzinger aus Günzburg und die 23jährige Marion Tamm aus Würzburg gewählt.