Sie sind hier: Aktuelles » Gemeinsam etwas bewegen: Fachtagung Ehrenamt des Deutsc...
Dienstag, 18. Juni 2019

Sonntag, 4. November 2012 16:16 Alter: 7 Jahr/e

Gemeinsam etwas bewegen: Fachtagung Ehrenamt des Deutschen Roten Kreuzes in Bad Kissingen

In Bad Kissingen trafen sich am Wochenende etwa 250 Interessierte aller Verbandsebenen des Deutschen Roten Kreuzes zur 12. Fachtagung Ehrenamt.

Die Tagung dient jedes Jahr der Diskussion strategisch wichtiger Themen und dem Austausch von Ideen und Konzepten innerhalb des Roten Kreuzes. Dieses Jahr stand sie unter dem Motto "Ehrenamt - gemeinsam etwas bewegen".

Am Freitag eröffnete Dr. Rudolf Seiters als Präsident des Deutschen Roten Kreuzes die Fachtagung und betonte den Stellenwert eines vielseitigen, aktiven und professionellen ehrenamtlichen Engagements für die Organisation und die Gesellschaft. Orhan Bekyigit vom Deutschen Feuerwehrverband gab zudem einen inhaltlichen Impuls zur interkulturellen Öffnung von Hilfsorganisationen am Beispiel der Feuerwehren.

Am Samstag standen dann Workshops zu so unterschiedlichen Themen wie neuen Formaten zur Gewinnung Ehrenamtlicher, der gezielten Auswahl und Förderung ehrenamtlicher Leitungs- und Führungskräfte, dem Humanitären Völkerrecht, Ehrenamt im Rettungsdienst oder neuen Formen bürgerschaftlichen Engagements über das Internet im Vordergrund, in denen intensiv diskutiert und konkrete Arbeitsergebnisse festgehalten wurden.

Den Abend nutzten die Rotkreuzler zum Netzwerken, Feiern und Tanzen.

Nach einer kurzen Workshoprunde setzte sich ein Schauspieler des Unternehmenstheaters Scharlatan kritisch mit neuen Begriffen für gesellschaftliches Engagement von Unternehmen auseinander. Ein ernstes Anliegen gab Vizepräsidentin Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg den Teilnehmern mit auf den Weg. Sie stellte die Standards des Deutschen Roten Kreuzes gegen Kindesmissbrauch und sexualisierte Gewalt vor und betonte, dass die Prävention und das Hinschauen alle Rotkreuzler angehe, gleich in welcher Rolle.

In einer abschließenden Podiumsdiskussion fassten sechs TeilnehmerInnen die Themen und Erkenntnisse der 12. Fachtagung Ehrenamt zusammen, zu denen auch der bayerische Landesbereitschaftsleiter Harald Pruckner gehörte.

Das Münchner Rote Kreuz nahm mit sieben Vertreterinnen und Vertretern der Bereitschaften und der Geschäftsstelle an der Veranstaltung teil.

"Das Wochenende war eine gute Gelegenheit, über den Tellerrand zu schauen und strategische Themen mit Gleichgesinnten zu diskutieren", zieht Jürgen Terstappen Bilanz, stellvertretender Kreisbereitschaftsleiter und Vorstandsmitglied des Münchner Roten Kreuzes. "Einige Impulse werden wir auch für die Arbeit in München mitnehmen und hoffentlich umsetzen, gerade was das aktuell anstehende Thema Servicestelle Ehrenamt angeht."