Donnerstag, 18. November 2004 23:11 Alter: 15 Jahr/e

Jahresabschlußfeier im Kreisverband

Am heutigen Donnerstag fand die Jahresabschlußfeier des BRK Kreisverbandes München im Haus Altlehel statt. Zu einem bayerischen Abend geladen waren Verteter der Stadt München, der Hilfsorganisationen und Unterstüzer des Kreisverbandes.

Dr. Hans Burghart

Dr. Hans Burghart, der Vorsitzende des KV München, bedankte sich in seiner Rede für die Unterstüzung trotz finanziell schwieriger Zeiten und wies auf die Wandlungsfähigkeit des BRK hin. So wurde das BRK in der Vergangenheit häufig mit Rettungsdienst gleichgesetzt, wodurch die sozialen Aufgaben, die als Wohlfahrtverband geleistet werden, in den Hintergrund rückten. Dieses Bild konnte zurechtgerückt werden.

 

Das BRK blickt in diesem Jahr auch auf 2 Jubiläen zurück. Vor 60 Jahren wurde das BRK nach dem 2. Weltkrieg neu gegründet und vor 130 Jahren war die Gründung der 1. Bayerischen Sanitätskolonne in der der heutige Kreisverband München eine zentrale Rolle spielte.

 

Das neue Servicezentrum auf der Theresienwiese, das den ehrenamtlichen Helfern des Kreisverbandes den "Wiesndienst" erheblich angenehmer macht, konnte dieses Jahr eingeweiht werden. Durch die verbesserte Situation konnte den Kostenträgern erheblicher Aufwand gespart werden, da beispielsweise kleinere Wundversorgungen (Nähen) direkt auf der Wache durch ehrenamtliches Personal durchgeführt werden konnten, ohne daß ein Transport in eine Klinik dafür notwendig war.

 

Im Jahr 2004 konnten durch Umstrukturierung trotz schwieriger Finanzsituation betriebsbedingte Kündigungen vermieden werden. Hr. Dr. Burghart dankte der Geschäftsführung (Hr. Hintermaier und Fr. Ivakko) für diese Leistung.

 

Und so geht der Kreisverband voller Tatendrang in das Jahr 2005, in dem Flexebilität mehr gefragt ist denn je.

 

Bericht in der Süddeutschen Zeitung vom 22.11.2004