Sie sind hier: Aktuelles » Rot-Kreuz-Sanitäter sorgen für Horst Köhlers Sicherheit
Samstag, 25. Mai 2019

Freitag, 30. April 2010 09:12 Alter: 9 Jahr/e

Rot-Kreuz-Sanitäter sorgen für Horst Köhlers Sicherheit

Bundespräsident Horst Köhler (2. von links) mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern Ludwig Ossiander, Eduard Oks und Franz Forster (von links) vom Münchner Roten Kreuz.

Beim Besuch von Bundespräsident Horst Köhler beim "Munich Economic Summit" in München sorgten am 29. April ehrenamtliche Mitarbeiter des Münchner Roten Kreuzes für die Sicherheit des deutschen Staatsoberhauptes. Ludwig Ossiander und Franz Forster von den Bereitschaften des Münchner Kreisverbandes und Rotkreuz-Notarzt Eduard Oks standen mit einem Rettungswagen für den Notfall bereit.

 

Zu einem Einsatz kam es glücklicherweise nicht, doch fand Horst Köhler Zeit für ein Erinnerungsfoto, worüber die ehrenamtlichen Helfer sich besonders freuten.