Sie sind hier: Aktuelles » Schnelleinsatzgruppe betreut evakuierte Bewohner nach B...
Dienstag, 18. Juni 2019

Donnerstag, 29. April 2010 15:31 Alter: 9 Jahr/e

Schnelleinsatzgruppe betreut evakuierte Bewohner nach Bombenfund

Herzlich willkommen! Am Eingang der Unterkunft registrieren die Rotkreuzhelfer die Betroffenen

Die Einsatzleiter besprechen das weitere Vorgehen

Die Einsatzfahrzeuge des Roten Kreuzes am Einsatzort in Milbertshofen

Am späten Donnerstag Vormittag alarmierte die integrierte Leitstelle die Schnelleinsatzgruppe (SEG) Betreuung des Münchner Roten Kreuzes. Der Auftrag lautete, eine Akutbetreuungsstelle für eine unbekannte Anzahl evakuierter Bewohner von Milbertshofen einzurichten und zu betreuen. Unterstützung bekamen die 13 ehrenamtlichen Rotkreuzhelfer dabei von 12 Kollegen der Malteser. 

Während der mehrere Stunden andauernden Evakuierung wurden 31 Betroffene jeden Alters mit Getränken und einer angenehmen Unterkunft versorgt, für die Kinder hatten die Rotkreuzhelfer auch Spiele im Gepäck.

Um 14:15 Uhr war schließlich die Bombe entschärft, sodass die Bürger wieder in ihre Wohnungen zurückkehren konnten.