Sie sind hier: Aktuelles » Tag für Südasien: positive Bilanz
Dienstag, 18. Juni 2019

Montag, 10. Januar 2005 14:35 Alter: 14 Jahr/e

Tag für Südasien: positive Bilanz

Das Münchner Rote Kreuz hat sich am vergangenen Samstag an der bundeweiten Aktion „Ein Tag für Südasien“ mit einem Rekordergebnis beteiligt: Zwischen 11.00 und 16.00 Uhr sammelten die Rotkreuz-Helfer insgesamt 25.760,37 €. In fast allen Münchner Stadtteilen waren zahlreiche Helfer aktiv.

 

Bei der Zentralveranstaltung in der Innenstadt sammelten zudem auch Prominente mit: Die Präsidentin des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) Christa Prinzessin von Thurn und Taxis, Bayerns Sozialministerin Christa Stewens engagierten sich ebenso wie BRK-Landesgeschäftsführer Armin Bauer, die Landtagsabgeordnete und stellvertretende Kreisvorsitzende Dr. Hildegard Kronawitter und der Kreisvorsitzende Dr. Hans Burghart. „Die Unterstützung der Münchner Bevölkerung für die Opfer in Südasien ist überwältigend“, so Dr. Burkhart am vergangenen Samstag.

 

Bundesweit beteiligten sich etwa 8000 ehrenamtliche Rotkreuzler an 700 Orten an der Aktion und sammelten über 1,5 Millionen Euro. Nähere Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung oder unter www.drk.de.